Stücke

 

 

          Chrampf im Altersheim             

 

Lustspiel in 3 Akten

von Bernd Gombold

Dialektübersetzung und Bearbeitung von Vroni Schnetzer

 

 

Die Heimleiterin des Altersheims versucht mit Strafmassnahmen die Senioren einzuschüchtern und so für Ruhe und Disziplin zu sorgen. Fred Müller, sein "verwirrter" Zimmernachbar Paul und die schwerhörige Irma wollen jedoch nicht kuschen. Maria, die quirlige italienische Putzfrau, hilft den Heimbewohnern. Probleme hat Fred auch mit seinem krankhaft geizigen Sohn Hermann und dessen Frau Berta. Ihre alleinige Sorge ist, dass der alte Herr immer noch kein Testament gemacht hat. Einzig in seiner Enkeltochter Karin hat Fred eine treue und hilfreiche Verbündete, die ihn unterstützt. Karin findet in ihrem Grossätti einen treuen Ratgeber, der ihr bei Problemen mit List und Tücke zur Seite steht. Als Karins Freund, der Rocker Alex, in eine Schlägerei verwickelt wird, versteckt ihn Opa Müller in seinem Zimmer. Mitten in diese missliche Situation platzt nun auch noch sein Sohn, der Möchtegern-Macho Josef, der seit 12 Jahren verschollen war. Er will auch an Freds Geld. Aber Fred ist einfach zu clever.

 

 

 

Regie

Lanz Beatrice


 

Spieler / Rollen

 

Fred Müller - Heimbewohner im Altersheim

Hans-Rudolf Siegenthaler

 

Hermann - sein Sohn

Hans Moor

 

Berta - Hermann's Frau

Christine Wassmer

 

Karin - Tochter von Hermann und Berta

Michelle Obrecht

 

Alex - heimlicher Freund von Karin

Matthias Beck

 

Josef - zweiter Sohn von Fred

Hansueli Meyer

 

Gerta Hässig - Heimleiterin

Tanja Zettel

 

Maria - italienische Putzfrau

Katja Bogo

 

Paul - bester Kumpel von Fred

Erwin Wäfler

 

Irma Bünzli - Heimbewohnerin

Nadia Ruch

 

Rosi - Fusspflegerin und Coiffeuse

Ariane Leuenberger

                          

 

 

Souffleusen

 

Erika Burgunder

Marianne Wäfler

 

 

 

Bühnenbild

 

Bruno Wyss / Peter Müller