MAIBUMMEL 2006
                           

21. Mai 2006 

 

Wir trafen uns um 09.00 Uhr bei der Fa. Siegenthaler. Die noch neuen Spielerinnen wussten nicht so recht, ob wir wegen des schlechten Wetters trotzdem gehen würden. Wer aber Katerbummel erprobt ist, dem kann der Regen nichts anhaben. Wir haben dann noch auf Bruno gewartet, doch der erschien nicht. Wir fuhren mit den Autos nach Leimiswil ins Rest. Linde, wo wir Lanz' trafen, welche den Maibummel organisiert hatten. Wir nahmen das zweite Frühstück (Kaffee, Schoggi, Gipfeli und Weggli) ein und machten uns anschliessend auf den Maibummel. Kurz nachdem wir zu laufen angefangen hatten, hörte es auch zu regnen auf und pünktlich zum Mittagessen bzw. Bräteln kam auch die Sonne hervor. Alle waren beigeistert vom schönen Brätli-Platz und die Kinder tobten herum. Als wir dann noch mit ihnen "Naselumpe legge ("Lueget nid ume, dr Fuchs geit ume") spielten, hatten sie ihre helle Freude. Nach dem Bräteln liefen wir nach Ursenbach ins Restaurant für das Dessert. Irgendwie hat das Theaterteam mit gewissen Restaurants so seine liebe Mühe. Das Orangina kam dieses Mal bei zweien ohne Kohlesäure, das Mineralwasser war auch kaum geniessbar. Dafür klappten dieses Mal die Coupe und Desserts. Obwohl, diejenigen welche als erste bestellt hatten, bekamen ihr Dessert zum Schluss. Und Ivan wartet heute noch auf sein Sirüpli. Nachdem die Kinder fast alle Mitglieder um ihr Kleingeld gebracht hatten für den Bagger, ging es dann weiter bis wir wieder in Leimiswil im Rest. Linde waren und das Abendessen genossen. Der Service und das Essen waren hier sehr gut. Irgendwie waren alle müde, so dass alle früh nach Hause gingen.

 

Herzlichen Dank an Trix und Heinz für die Organisation!